Home | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Hilfe | RSS-Feed | Newsletter |
ecke_pfad_links ecke_ganz
Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach

Registrierte Drittprodukte am OSCI-gestützten elektronischen Rechtsverkehr

Registrierte Drittprodukte am OSCI-gestützten elektronischen Rechtsverkehr

Mit dem „Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfach“ (EGVP) können elektronische Dokumente rechtswirksam an alle teilnehmenden Gerichte und Behörden schnell und sicher übermittelt werden.

Nachfolgend aufgeführte Drittprodukte können genutzt werden:

"Mentana EGVP/beBPo Gateway" externer Link, öffnet neues Browserfenster der Firma Mentana-Claimsoft GmbH; Details PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster

"ProDESK Framework Version 3.0" externer Link, öffnet neues Browserfenster der Firma procilon IT-Logistics GmbH; Details PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster

"proTECTr“ externer Link, öffnet neues Browserfenster der Firma procilon IT-Logistics GmbH; Details PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster 

"Governikus Communicator" externer Link, öffnet neues Browserfenster der Firma Governikus GmbH & Co. KG; Details PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster

"Governikus COM Vibilia" externer Link, öffnet neues Browserfenster der Firma Governikus GmbH & Co. KG; Details PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster

"Governikus Multimessenger" externer Link, öffnet neues Browserfenster der Firma Governikus GmbH & Co. KG, Details PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster

"beA-Webanwendung" externer Link, öffnet neues Browserfensterder Bundesrechtsanwaltskammer, Details PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster

 

Informationen zur Teilnahme von Drittprodukten am OSCI-gestützten elektronischen Rechtsverkehr 

Soweit nicht ausdrücklich abweichend ausgewiesen, gelten nachfolgend beschriebene Mindestanforderungen für alle Softwarelösungen, die Sende- und Empfangskomponenten für die Teilnahme an der EGVP-Infrastruktur bereitstellen („Drittanwendungen“).

Dies können

• für den OSCI-gestützten Rechtsverkehr registrierte Drittprodukte (siehe unten) oder

• Fachanwendungen, die ein solches Drittprodukt einbinden,

sein.

Die Teilnahme solcher Empfangs- und Sendesoftwarelösungen am OSCI-gestützten Rechtsverkehr setzt die Erfüllung bestimmter Anforderungen voraus:

Anforderungen für die Teilnahme von Drittanwendungen am OSCI-gestützten elektronischen Rechtsverkehr PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster 

Hier zip-icon finden Sie die Spezifikation des VHN 2.

Für die Teilnahme von sogenannten Drittprodukten am OSCI-gestützten elektronischen Rechtsverkehr sieht die BLK-AG IT-Standards ein Registrierungsverfahren vor:

Antragsformular für das Registrierungsverfahren Word-Dokument, öffnet neues Browserfenster

Es besteht auch die Möglichkeit, die EGVP-Enterprise zu nutzen. Sie wird kostenlos bereitgestellt und dient der Integration in Fachsoftwarelösungen. (Hinweis: Sie ist als Serveranwendung nicht für die Nutzung am lokalen Arbeitsplatz geeignet.)

Antragsformular für die Herausgabe der EGVP-Enterprise Word-Dokument, öffnet neues Browserfenster

Für Fachanwendungen, die ein solches Drittprodukt einbinden, sind ebenfalls jeweils bestimmte Anforderungen definiert worden. Einzelheiten geben die Institutionen/Firmen, die ein solches Drittprodukt betreiben bzw. bereitstellen, bekannt.

 

Neue Abbildungsvorschrift der SAFE- bzw. Govello ID ab 01.01.2016

Die Einführung des besonderen elektronischen Anwaltspostfaches und des besonderen elektronischen Notarpostfaches ab 01.01.2016 erfordert eine einheitliche Abbildungsvorschrift für die SAFE-ID- bzw. Govello IDs. Weitere Informationen zur neuen Abbildungsvorschrift erhalten Sie hier. PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster

 


 
 

© 2004 - 2020